-

Angebot

Wir führen Forschungsprojekte und Evaluationen im Schnittstellenbereich von Mensch und Umwelt durch und erarbeiten Umweltkommunikationskonzepte. Dabei vereinen wir naturwissenschaftliches Fachwissen mit sozial-,  gesundheits- und umweltpsychologischer Expertise und einem umfassenden methodischen Knowhow.

Wir arbeiten nach den Standards unabhängiger, wissenschaftlicher Forschungsinstitutionen und legen für unsere Projekte wissenschaftliche Qualitäts- und Ethikansprüche zu Grunde.

Forschung

  • Entwicklung, Durchführung, Auswertung und Interpretation umwelt-sozialwissenschaftlicher sowie gesundheits- und umweltpsychologischer Projekte
  • Theoriegestützte und -geleitete Interventionen und Evaluationen
  • Empirische Feldforschung mit qualitativen, quantitativen und nicht-reaktiven Methoden, Analyse subjektiver und objektiver Daten und Erstellung von Sekundäranalysen und Synthesearbeiten
  • Wirkungsanalysen von Sensibilisierungsmassnahmen, umweltpolitischer Instrumente und anderer Massnahmen
  • Förderung von Akzeptanz und umweltrelevanten Verhaltensweisen in den Bereichen Nutzung alternativer Energien, nachhaltiges Ökosystemmanagement, Umwelt- und Naturschutz, Biodiversität und Neobiota-Management

Wir stehen im engen Austausch mit Praxis und Wissenschaft, präsentieren Studienergebnisse bei internationalen wissenschaftlichen Konferenzen und publizieren in einschlägigen internationalen Fachzeitschriften.

Um die Inhalte zielgruppengerecht und -orientiert zu kommunizieren, arbeiten wir mit verschiedenen Fachexperten/innen und Grafikern/innen aus unserem breiten nationalen und internationalen Netzwerk zusammen (z.B. für die Gestaltung von Schautafeln, Broschüren, Karikaturen, etc.).

Kommunikation

  • Beratung und Erarbeitung zielgruppenorientierter Kommunikationskonzepte
  • Identifikation und Wirksamkeitsabschätzung unterschiedlicher Kommunikationskanäle in Abhängigkeit von Zielgruppen, Inhalten und zeitlichen Aspekten
  • wissenschaftliche Begleitung von Umweltkommunikationsmassnahmen und Kampagnen
  • Mediation und Dialoggestaltung zu kontroversen Themen, beispielsweise im Umwelt- und Naturschutzbereich oder bei Nutzungskonflikten
  • Vorträge und Workshops zu sozial-, gesundheits- und umweltpsychologischen sowie umweltwissenschaftlichen Themengebieten
  • Aufbereitung wissenschaftlicher Befunde für unterschiedliche Zielgruppen und Stakeholder (z.B. Praxis, Politik, Management, allgemeine Bevölkerung)

Dialog N  –  Riedtlistrasse 9  –  8006 Zürich  –  info@dialog-n.ch

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.